Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wenn Sie diese Webseite besuchen, werden standardmäßig Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Im Einzelnen werden über jeden Zugriff folgende Daten in den Logfiles gespeichert:

  • IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit
  • Aufgerufene URL
  • Kommende URL (sofern vorhanden)
  • Browserkennung

Diese Daten werden lediglich für statistische Zwecke ausgewertet und werden spätestens nach Ablauf von 6 Monaten gelöscht. Eine andere Verwendung der Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Bei dem Aufruf einzelner Seiten werden temporäre Cookies verwendet, um die Navigation zu erleichtern. Diese Session Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung. Techniken, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt. Unsere Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

AT Internet

Es wird eine Lösung von AT Internet zur Analyse der Verwendung dieser Website eingesetzt. Auf diese Weise können die Nutzung der Website ausgewertet und wertvolle Informationen über die Bedürfnisse der Nutzer gesammelt werden. Durch die Ergebnisse dieser Analysen können die Nutzerfreundlichkeit unserer Seite und die Qualität der  Angebote erhöht werden.

Um diese Analysen durchzuführen, werden unter anderem Cookies eingesetzt. Cookies werden in Form von Textdateien auf dem Computer des Besuchers der Website gespeichert. Sie ermöglichen die Erkennung eines Nutzers bei einem wiederholten Besuch der Website. Internetnutzer können jederzeit die Einstellungen ihres Browsers konfigurieren, um die Cookies abzulehnen oder zu löschen. Dies könnte jedoch dazu führen, dass die Funktionen unserer Website nicht mehr vollständig nutzbar sind.

Einige technische Daten werden gesammelt und dann für eine begrenzte Zeit gespeichert werden. Die IP Adresse wird darüber hinaus vor der Speicherung anonymisiert. Eine Identifizierung der hinter den Analysen stehenden Personen ist für uns dabei ausgeschlossen. Die Daten für die Analysen werden nicht mit sonstigen von Nutzern (durch Anmeldung oder Bestellung) bekannt gegebenen persönlichen Daten  in Verbindung gebracht.

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der zuvor beschriebenen Vorgangsweise zur Analyse der Benutzung unserer Website zu.

AT Internet bietet Ihnen die Option Opt-out, um die Erhebung von Informationen zu Visits auf dieser Website und auf denen der Kunden von AT Internet (für die AT Internet Daten mit einem eigenem Cookie erhebt), zu verhindern.
Um diese Option zu freizuschalten, sollen Sie zunächst einen Cookie der Website, eine zufallsbedingte und alphanumerische Kennzahl, akzeptieren. Wenn Sie diesen Cookie nicht akzeptieren oder Sie ihn später löschen, können wir Ihrem Wunsch nicht folgen und Sie werden weiterhin Cookies erhalten.

Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalyse-Tool, mit dessen Hilfe Website-Inhaber die Interaktion der Besucher mit ihren Websites analysieren können. Google Analytics-Kunden können eine Reihe verschiedener Berichte anzeigen. In diesen Berichten wird dargestellt, wie die Besucher mit ihren Websites interagieren. Mit diesen Daten kann der Google Analytics-Kunde seine Website verbessern. Diese von Google Analytics erfassten Informationen sind anonym. Es werden hierbei nur Website-Trends ermittelt. Der einzelne Besucher bleibt dabei unerkannt.

Für Website-Inhaber, die Google Analytics einsetzen, sind Datenschutzbestimmungen erforderlich, in denen die Nutzung von Google Analytics vollständig dargelegt wird.

Datenschutzbestimmungen von Google

Google schätzt Ihr entgegengebrachtes Vertrauen sehr und weiß um die Verantwortung, Ihre Daten zu schützen. Ein Teil der Verantwortung ist es, Sie darüber zu informieren, welche Daten erfasst werden, wenn Sie unsere Produkte und Services nutzen. Zudem klären wir Sie darüber auf, warum wir diese Daten erfassen und wie diese eingesetzt werden, um Ihre Erfahrung mit den Google-Produkten und -Services zu verbessern. Die Datenschutzbestimmungen von Google beschreiben, was mit persönlichen Informationen geschieht, wenn Sie Google-Produkte und -Services wie Google Analytics nutzen.

Google Analytics-Cookies

Google Analytics nutzt wie viele andere Services zum Analysieren von Besucherinteraktionen "First-Party"-Cookies. Mit diesen Cookies werden Informationen gespeichert. Dazu gehören beispielsweise die Zeitangabe zum Website-Besuch, die Häufigkeit, mit der der Besucher die Website aufgerufen hat, und von wo aus der Besucher auf die Website gelangt ist. "First-Party"-Cookies werden von Browsern nicht domainübergreifend zugänglich gemacht.

Nutzung der IP-Adresse

Computer und Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, erhalten eine eindeutige Nummer zugewiesen, die sogenannte IP-Adresse. Da diese Nummern üblicherweise in länderbasierten Blöcken zugewiesen werden, kann eine IP-Adresse oftmals dazu verwendet werden, das Land (den Staat oder die Stadt) zu identifizieren, in dem mit diesem Computer eine Verbindung mit dem Internet hergestellt wird. Google Analytics erfasst die IP-Adressen der Website-Besucher. So kann der Website-Inhaber analysieren, aus welchen Teilen der Welt seine Besucher stammen. Diese Methode wird als Geotargeting von IP-Adressen bezeichnet.

Die tatsächlichen IP-Adressinformationen werden von Google Analytics nicht an die Google Analytics-Kunden weitergegeben. Außerdem wird die IP-Masken-Methode eingesetzt: Website-Inhaber, die Google Analytics nutzen, können es so einstellen, dass anstelle der gesamten IP-Adresse nur ein Teil davon für das Geotargeting verwendet wird. Website-Inhaber haben generell Zugriff auf die IP-Adressen ihrer Website-Besucher, unabhängig von der Nutzung von Google Analytics.

Persönliche Daten

Persönliche Daten sind Informationen, die Sie persönlich identifizieren. Dazu gehören Daten wie Name, E-Mail-Adresse, Zahlungsinformationen und andere Daten, die im unmittelbaren Zusammenhang mit derartigen Informationen stehen. Die Nutzungsbedingungen von Google Analytics, die sämtliche Google Analytics-Kunden einhalten müssen, untersagen die Nachverfolgung bzw. Sammlung solcher Informationen mit Google Analytics. Weiterhin dürfen keine persönlichen Informationen mit Webanalysedaten verknüpft werden.

Verwendung der Daten aus Google Analytics

Website-Inhaber, die Google Analytics einsetzen, können festlegen, welche Daten von Google verwendet werden dürfen. Diese Freigabe bzw. Untersagung wird mit den Google Analytics-Datenfreigabeoptionen eingestellt. Darf Google die Daten verwenden, werden diese zum Verbessern von Google-Produkten und -Services eingesetzt. Diese Optionen können jederzeit vom Website-Inhaber geändert werden.

Deaktivierungs-Funktion für den Browser

Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics gibt dem Website-Besucher mehr Kontrolle darüber, welche Daten zu aufgerufenen Websites von Google Analytics erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert nicht, dass Informationen an die Website oder an andere Webanalyse-Services übermittelt werden.